Newsdetail

Stimmrechtsalter 16 im Kanton Thurgau

Votum von Kantonsrat Peter Schenk in der Grossratssitzung vom 12.08.2020

Die Minderheit der 16-jährigen, welche sich wirklich für ihre Zukunft interessieren und sich politisch einbringen wollen, nehmen wir sehr ernst. Ihnen sei empfohlen, sich bis zum 18. Geburtstag in kritischer Meinungsbildung zu üben. Diese Meinungsbildung benötigt Zeit und soll in der Praxis, im Erleben, im Gespräch und im Beobachten gründen, also in Eigenregie. Nicht in der Manipulation von Bildungsstätten oder ähnlichem. Die existente Gesetzgebung erscheint uns darum noch immer passend zu sein.  
Wir sind der Meinung, dass 16-jährige grossmehrheitlich zuerst lernen sollten, ihre Zimmer aufzuräumen, Alu Büchsen nicht wegzuschmeissen und ihre Handy-Rechnungen selbst zu bezahlen. Wenn das dann funktioniert, sind die meisten 18-jährig oder älter; von daher gesehen, ist diese Motion überflüssig und darum für unerheblich zu erklären.